Service rund um die Strohschuhe

Als richtiger Strohschuhmacher ist es auch möglich, auftretende Schäden am Strohschuh bei frühzeitiger Erkennung wieder zu reparieren. Nachfolgende Tipps hierzu: 

 

Durchnässte Strohschuhe:

Sollten die Strohschuhe mal nass geworden sein, so empfiehlt es sich, diese mit Zeitungspapier auszustopfen und vor die Heizung zu stellen.So werden die Strohschuhe wieder am schnellsten trocken.  

 

Gummisohle ist beschädigt (Loch, Riss etc.):

Die Besohlung der Strohschuhe mit einer Gummisohle garantiert in der Regel eine sehr lange Haltbarkeit. Sollte die Gummisohle dennoch mal durchgelaufen sein, so kann ich Ihnen gerne auch eine neue Sohle aufnähe, sofern die Strohschuhe von mir hergestellt waren.

 

Naht am Strohgeflecht geht auf:

Das Strohgeflecht ist bei den Strohschuharten generell gut vernäht und garantiert in der Regel eine sehr lange Haltbarkeit. Sollte dennoch mal eine Naht aufgehen, so kann ich Ihnen diese gerne wieder reparieren, sofern die Strohschuhe von mir hergestellt waren.